Andrea Bettiga-Schiesser
  
Regierungsrat des Kantons Glarus


 


• HOME • POLITIK 1 • /2 • FAMILIE • PERSÖNLICH 1 • /2 • /3 • MEDIEN • BILDER • KONTAKT • LINKS •

Dafür stehe ich ein   (Seite 2 von 2)

Seit 2008 bin ich als Regierungsrat Vorsteher des Departements für Sicherheit und Justiz. Zu Beginn meiner Arbeit stand der Fokus auf Optimierung der Prozesse im Departement. Als Bespiel sei hier die Besoldungsverordnung der Polizei erwähnt, in welcher 18 Erlasse zu einer einzigen übersichtlichen Verordnung zusammengefasst wurden. Oder der Aufbau einer Staatsanwaltschaft mit Integration der Administrativmassnahmen, wodurch ermöglicht wurde, die Prozesse schlanker und effizienter zu gestalten.

In unserem Department haben wir eine Vielzahl an wichtigen Vorlagen erarbeitet, welche an den Landsgemeinden erfolgreich verabschiedet wurden. So die neue StPO (Strafprozessordnung), die neue ZPO (Zivilprozessordnung oder die wegweisende Revision des Sachversicherungsgesetzes für die Schaffung eines idealen Umfeld für die Zukunft der glarnerSach (Kantonale Gebäudeversicherung). Weitere wichtige Vorlagen betrafen das Lotteriewesen oder die Handel- und Gewerbetätigkeit, wo die überholten Gesetze auf einen aktuellen Stand gebracht wurden. Ebenfalls erwähnt werden soll, dass eine neue, moderne Motorfahrzeugsteuer nach ökologischen Gesichtspunkten eingeführt wurde.

In meiner Zeit als Landammann durften wir Glarnerinnen und Glarner unseren Kanton von der allerbesten Seite zeigen. Der OLMA-Auftritt in St. Gallen (2012), sowie die Live-Übertragung der Landsgemeinde am Schweizer Fernsehen (2013) und der Auftritt am Marché Concours in Saignelégier (2013) waren phantastische Plattformen, um die wunderbaren Seite unseres Glarnerlands in der ganzen Schweiz (und darüber hinaus) zu präsentieren.

Freiheit, Unabhängigkeit und Wohlbefinden - all dies basiert auf einem Umfeld, indem die öffentliche Sicherheit garantiert ist. Sicherheit steht aber nicht nur für einen Standortvorteil und Lebensqualität - Sicherheit ist ein Bürgerrecht! Aus diesem Grund setze ich alle mich voll für die Aufrechterhaltung dieser Sicherheit ein! Dazu gehört auch ein erstmals erstellter Polizeibericht sowie die Ausarbeitung einer Gefahrenanalyse, welche die zukünftigen Herausforderungen für die Kantonspolizei und den Bevölkerungsschutz analysieren und die Organisationen auf die kommenden Aufgaben ideal vorbereiten. Zudem wurden neue Gesetze im Bereich des Bevölkerungsschutz, der Landesversorgung, des Zivilschutzes und des Brandschutzes erstellt.

Auch in Zukunft gilt es die Vorteile unseres Kantons herauszustreichen und sich so im interkantonalen Vergleich wettbewerbsfähig zu zeigen. Dazu gehört neben den bekannten Rahmenbedingungen (wie Steuern, Raumentwicklung, Familienpolitik oder Bildungswesen) auch eine effiziente, Dienstleistungs-orientierte Verwaltung. Ein Ziel, das ich mir auf die Fahne geschrieben habe und lebe!

Politische Tätigkeiten

1999 - 2008 Schulrat Ennenda
2006 - 2008 Schulrat Oberstufenschulkreis Glarus/Riedern, Netstal, Glarus
2006 - 2008

Präsident der Schulkommission Ennenda

2007 - 2008 Landrat der FDP-Sektion Ennenda
2008 Fraktionspräsident der FDP-Landratsfraktion
2008 Mitglied der Arbeitsgruppen für die Gemeindestrukturreform
B4 - Schule, B3.2 - Gemeindeorganisation / Verwaltung
D4 - Schulpräsidenten Glarus Mitte
seit 2008 Regierungsrat des Kantons Glarus. Vorsteher des Departements Sicherheit und Justiz
2010 – 2012 Landesstatthalter des Kantons Glarus
2012 – 2014 Landammann des Landes Glarus

<< 1. Teil: Dafür stehe ich ein

  Links zu den Themen
 

Departement für Sicherheit und Justiz

Landrat des Kantons Glarus